Schlagwort-Archiv: Kolumne

Fast geschafft…
Gedanken auf den letzten Metern!

Kolumne_Dickbauch_Tage  Während ich so sehr gehofft hatte, dass sich der kleine Mann etwas früher auf den Weg macht, sogar felsenfest davon überzeugt war, muss ich heute, gut eine Woche VOR Termin eingestehen, dass das wohl mehr Wunschdenken als Realität war. Schließlich habe ich Helene fast zwei Wochen übertragen – und nur weil ihr Bruder größer, schwerer und anstrengender im Bauch ist, heißt noch lange nicht, dass er auch früher bereit ist…

(mehr…)

Der Umzug ist geschafft!

Kolumne_Umzug  Gut sechs Wochen nach unserem Umzug kann ich jetzt wirklich sagen: Der Umzug ist geschafft! Denn wie wir alle wissen, nur weil alle Möbel und Kisten in der neuen Wohnung stehen, ist die Arbeit noch längst nicht erledigt. Und da wir – wie bei unserem letzten Umzug – eine ganz persönliche Deadline hatten (Stichwort: Geburt!), haben wir richtig Gas gegeben und in kürzester Zeit all das geschafft, wofür viele Jahre brauchen…

(mehr…)

Camillas Schwangerschaftskolumne
Das dicke Ende

Kolumne_Schwangerschaftscountdown_2

Die letzten Tage dieser Schwangerschaft kann ich im Grunde ganz kurz und knapp in einem Klagelied mit einer einzigen Strophe zusammenfassen: ICH WILL NICHT MEHR! Ich platze! Ich habe schlechte Haut, schlechte Haare, in wenigen Wochen totale Wassereinlagerungen und verdammt schlechte Laune bekommen. Wirklich: ICH BIN BEREIT!!!

(mehr…)

Camillas Schwangerschaftskolumne
Der achte Monat
Die Mutation zur SuperMom

Kolumne_8_Monat_Titel  Man sagt ja, das zweite Trimester ist die Zeit in der Schwangerschaft mit der meisten Energie. In meinem Fall stimmt das aber absolut nicht. Schlag achter Monat entwickeln sich bei mir gefühlt übermenschliche Kräfte und ich bin so produktiv, wie selten. Vielleicht auch, weil ich weiß, dass das bald vorbei sein wird…

(mehr…)

Camillas Schwangerschaftskolumne
Der siebte Monat
Oh Boy!

Kolumne_Itsaboy

Ja, ich befinde mich so langsam auf der Zielgraden. Es sind noch neun Wochen und und es wird körperlich immer beschwerlicher – insbesondere wenn es darum geht, meinem Wildfang Helene tagtäglich gerecht zu werden. Denn der siebte Monat hatte es auch ganz schön in sich: der Bauchumfang ist innerhalb weniger Wochen explodiert und mein Rücken macht mir ganz schön zu schaffen…

(mehr…)

HILFE, WIR ZIEHEN UM!!!
Vom Suchen und Finden einer neuen Wohnung

Umzugschaos  Oh Gott, es ist verrückt. Bei uns scheint sich alles zu wiederholen. Als ich mit Helene schwanger war, sind wir umgezogen – ich war damals im 8. Monat. Diesmal halten wir es ganz ähnlich. Acht Wochen vor Geburtstermin heißt es Mitte Februar für uns wieder Kartons packen, tief durchatmen und bloß nicht die Nerven verlieren…

(mehr…)

Aus dem Alltag in einer Großfamilie

Grossfamilie  Ich komme aus einer sehr kleinen Familie. Also wirklich überschaubar. Als ich ein Kind war, war ich tatsächlich immer das einzige Kind in der Familie, mit Eltern, Großeltern, Uroma und Tante. Das war es. Dass ich nun seit bald zehn Jahren mit einem Mann aus einer schwäbischen Großfamilie zusammen bin, hat vieles für mich verändert. Das wurde mit in den letzten zwei Wochen auf Familienurlaub in Süddeutschland wieder sehr bewusst…

(mehr…)

Camillas Schwangerschafts-Kolumne
Der sechste Monat…

Camilla_Kolumne_Titel_6month  Ich könnte der heutigen Kolumne auch einen anderen Titel geben, beispielsweise “Die Bauch-Explosion”, denn der Bauch ist in dieser zweiten Schwangerschaft so schnell gewachsen, dass mein Bewusstsein gar nicht wirklich hinterher kommt. Immer wieder vergesse ich diese, in meinen Augen bereits jetzt schon, riesige Kugel und stoße ständig an.  Und natürlich kommen mit frühzeitig großem Bauch auch frühzeitig die Begleiterscheinung, wie Kurzatmigkeit, Schnaufen, Sodbrennen…

(mehr…)

Hallo, ich bin Spießer!

Kolumne_MM_Spiesserin  Letztes Wochenende haben unsere Nachbarn eine Party gefeiert. Gut, dass war nicht die erste Party bei uns, aber es war tatsächlich die erste Party, die mich wahnsinnig wütend gemacht hat und mich mehrfach das Telefon in die Hand nehmen ließ, mit der Überlegung die Polizei zu rufen. Getan habe ich es dann doch nicht. Warum? Weil ich dachte, dann bin ich ganz offiziell eine Spießerin!

(mehr…)