Schlagwort-Archiv: Verhütung

6 Tipps und Kracher Anekdoten
für besseren Elternsex

Elternsex Sex ist ein höchstpersönliches Thema. Da spricht man nicht mal mit jeder Freundin enDetail drüber. Mit dem Partner natürlich. Aber eigentlich auch nicht oft genug. Oder einfach machen statt quatschen – wo man als Eltern doch eh so viel weniger Zeit dafür hat? Wir wollten mal ganz höchstpersönlich wissen, wie es um das Sexleben von Eltern so steht und haben deshalb zusammen mit Edition F und Einhorn Kondome eine Umfrage entwickelt. Die Ergebnisse haben uns aus den verpönten Socken gehauen! 

(mehr …)

ELTERNSEX
da war doch mal was

Elternsex

Die Geschichte vom Sex zwischen Eltern ist eine Geschichte voller Missverhältnisse. Denn nur bei den wenigsten Paaren ist mit Kindern alles so wie es vorher war. Verkehrschaos inklusive. Das lässt sich gut und gerne behaupten, wenn man seine persönlichen Erfahrungen als Eltern mit Gesprächen im Freundeskreis abgleicht. Gerade neulich war ich Gast auf einem Geburtstag mit 10 Müttern, von denen EINE behaupten konnte, dass ihr Kind jede Nacht im eigenen Bett verbringt. Bei allen anderen läuft es so, wie bei uns MUMMY MAG Muttis. Wir bekommen regelmäßig nächtlichen Besuch. Je nach Alter (Stillaktionen) und Anzahl der Kinder zieht dann auch mal jemand aus. Zeitweise getrennte Schlafräume erfordern für das zwischenmenschliche Miteinander einen gewissen Einfallsreichtum. 

Doch das sind Erfahrungswerte, keine repräsentativen Erhebungen. Ihr findet euch in den beschriebenen Situationen wieder? Dann ist sicher diese Umfrage was für euch…

(mehr …)

Lasst uns doch mal sprechen über…
Verkehrssicherheit

Mummy Mag_Verkehrssicherheit_Verhütung

Es ist ein schräges Gefühl, mit jemandem verbunden zu sein, ohne ihn richtig zu kennen. Facebook-Freund, Instagram-Follower oder Großcousinen. So geht es mir mit meinem Körper. 32 Jahre lang sind wir durch dick und dünn gegangen. Ok, wir hatten die ein oder andere Baustelle, aber dennoch: wir waren ein Herz und eine Seele. Seit Philos Geburt ist das anders. Und mich beschleicht langsam der Gedanke, keine Ahnung mehr zu haben, wer mein Körper eigentlich ist. Und weil ich mich – im Gegensatz zu ihm – für zuverlässig halte, nehme mir fürs neue Jahr nicht nur vor, hinter die komplexe Kulisse zu blicken, sondern tue dies auch.

(mehr …)