Endlich Wochenende! Und es ist ja richtig was los. Schließlich ist die Mauer vor 30 Jahren gefallen und das muss gefeiert werden. Insbesondere Berlin hat schon die ganze Woche richtig viel zu bieten, von Konzerten über Installationen oder Livestreams. Ihr wollt wissen, was wir sonst diese Woche noch so entdeckt haben?


Thema: Mauerfall. Noch bis Sonntag gibt es in Berlin jede Menge zum Thema zu entdecken und das an vielen verschiedenen Stellen. Infos zu allen Projekten gibt es hier.

Spannend ist mit Sicherheit die Kunstaktion des amerikanischen Künstlers Patrick Shearn am Brandenburger Tor. Aber auch an der East Side Gallery, in der Gethsemanekirche, am Alexanderplatz und vielen anderen Orten finden viele tolle Veranstaltungen, Installationen oder Konzerte und Workshops statt. Werft auch mal einen Blick auf das Filmprojekt „Mut gemacht“, hier findet ihr viele Kurzfilme von Kindern und Jugendlichen zum Mauerfall!

Ach so und die darf auch nicht fehlen, finde ich: die App About Berlin, in der ihr über euer Smartphone die Geschichte wieder lebendig werden lassen könnt.

Und, weil es auch noch dazu gehört: Familienleben in Ost und West gleicht sich an. Aber Unterschiede gibt’s immer noch, auch 30 Jahre nach der Wende! Und ich muss auch immer wieder Danke sagen, denn ohne den Mauerfall wäre ich heute vermutlich nicht verheiratet und die kleine Rakete gäb es auch nicht! Verrückt!


Nach dem Mauerfall gleich die vermeintlich beste Nachricht diese Woche für mich:
…Wir haben relativ früh gesagt, dass wir uns als Firma da mitentwickeln wollen, und deshalb bekommt jede, die ein Kind bekommt, automatisch 400 Euro netto mehr. Wir wollen diese Spirale der Ungleichheit auflösen, die dazu führt, dass eher die Frau zuhause bleibt, weil sie ja weniger verdient, als der Mann. Bei uns bekommt sie eine Gehaltserhöhung.
Und weil „nur Frauen kriegen Geld fürs Kinderkriegen“ verfassungswidrig wäre, habe ich noch eine andere Quelle – denn schon im März hat der Spiegel geschrieben, dass in dieser Firma jeder Arbeitnehmer (egal ob Mann oder Frau), der ein Kind bekommt, diese 400 Euro netto mehr bekommt. Und viele andere informative Dinge über Einhorn stehen da auch.

Einhorn. Ich glaube, liebe euch! Und wünsche mir das von mehreren Firmen für ihre Angestellten, auch das sie „Einhorny“ genug sind.


Liebe Berliner, heute und/oder morgen schon was vor? Wenn ihr gerade noch auf der Suche nach schönen Geschenken für eure Kinder seid, dann empfehle ich euch den SAMPLE SALE von afilii. Ihr findet dort nachhaltiges und schönes Spielzeug, Spiel- und Kindermöbel und Kinderbücher – alles reduziert. Die Produkte stammen allesamt von kleinen Labels und Verlagen!

Wann und Wo?
Freitag 8.11. von 14-19 Uhr und Samstag 9.11 von 12-18 Uhr in der Dänenstraße 16 in 10439 Berlin im Showroom von afilii


Nächste Woche geht’s ab: ooshi startet am Dienstag den 12.11 in der Höhle der Löwen durch – denn ooshi wird die Löwen dazu auffordern, in ihr Periodenstartup zu investieren. 
Finden wir schonmal super und ob einer oder mehr Löwen anbeißt/en und die Themen Female Empowerment, Nachhaltigkeit und die Entabuisierung der Periode vorantreibt – gucken! Auf VOX nächsten Dienstag! Generell können wir das Produkt ja nur empfehlen.

UND! Weil wir ooshi so gut finden und wollen, dass euch das auch so geht, habt ihr heute die Chance auf ein Höschen eurer Wahl. Wir verlosen unter euch einen ooshi Slip oder Hipster. Ihr müsst uns nur verraten: was soll in euer Schränkchen wandern!

Hinterlasst euer Feedback einfach unten in den Kommentaren oder schreibt uns über Insta oder FB! Mitmachen könnt ihr bis zum 14. November 2019 um 23:59. Der Gewinner wird von uns benachrichtigt!


Noch ein Eventtip, der von Herzen kommt, denn unsere Alleskönnerin Madeleine steht diesmal beim Vereinbarkeits-Lab auf dem Podium! Kind und Karriere? Wie können wir familienfreundliche Karrierewege gestalten. Eingeladen sind alle (werdenden) Eltern und Unternehmen die Familienfreundlichkeit leben wollen. Das wird ein Abend voller Inspiration, Austausch und Empowerment!

Wann und Wo?
Dienstag 12.11 von 18:30 bis 22 Uhr im betahaus in der Rudi-Dutschke-Straße 23 in 10969 Berlin


Und jetzt hauen wir gleich noch einen raus!
Happy Birthday! Denn ey, KATHA COVERS ist ein Jahr alt geworden! Das muss gefeiert werden, weil es gibt viel zu wenige Gründerinnen in Deutschland und deswegen freut es uns umso mehr, dass Katha sich mit ihrer besten Bettwäsche – die nicht nur Kinder super finden – auf dem Markt durchgesetzt hat! We love you!

Damit ihr den Geburtstag demnächst daheim auch mit einer ordentlichen Kissenschlacht feiern könnt habt ihr heute die Chance auf eine Bettwäsche nach Wahl! Dazu müsst ihr uns nur verraten, welches euer Lieblingsmotiv ist. Das könnt ihr entweder hier in den Kommentaren, über Insta oder Facebook! As you like! Mitmachen geht bis zum 14.11.2019 (23:59) und für alle, die dann nicht gewinnen: im Adventskalender dieses Jahr habt ihr dann nochmal eine Chance! Und vorher könnt ihr es mit dem Code happybirthday15 rabattich krachen lassen BÄM!


Ihr seid gerade schwanger und dürft nichts trinken! Oder ihr trinkt halt keinen Alkohol, weil ihr ihn prinzipiell kacke findet. Für die, die nach alkoholfreien Alternativen abseits von 0%Bierplörre und Fruchtsekt mit 1000g Zucker auf 10ml suchen, gibt es z.B. auch alkoholfreien Gin. Mein Favorit ist ja bisher ungeschlagen der gute Wonderleaf. ABER, vielleicht gibt es ja bald ein neues Pferd im Stall (also ein zweites, weil das erste muss ja nicht gleich ausziehen): Auf Startnext fundet gerade NOA. Riecht wie Gin, schmeckt wie Gin und hat das erste Fundingziel fast erreicht. Wollt ihr probieren? Dann schwappt mal rüber zu Startnext.


29 Folgen gibt es inzwischen schon vom „Mamsterrad“, dem Podcast Quickie für Mamas – weil: Mehr Zeit haben wir eben nicht! Diese 15 Minuten sind aber definitiv immer und immer wieder gut investiert, denn Themen wie Wutanfälle bei Kindern, Mental Load, Mombashing, Geschwisterstreits oder der Umgang mit der eigenen Wut oder die Wackelzahnpubertät sind ja immer Themen, die gerade genau passen.
Hört mal rein, z.B. in die Wackelzahnpubertät:


Ihr habt Kinder und wisst nicht so recht, wie ihr damit umgehen sollt, dass eure Kinder sich auch immer mehr und mehr in der digitalen Welt aufhalten? Ihr wollt eure Kinder im Netz schützen und die digitale Welt eure Kids auch verstehen? Dann haben wir da heute ein Schmankerl für euch, denn Leonie von minimenschlein hat mit ihrem neuen Projekt Kinder digital begleiten auch ein Kursangebot für euch vorbereitet, bei dem alle Eltern zu Online-Experten werden können, um ihre Kinder besser durchs Netz zu bringen. Wollt ihr haben? Wir können euch das nur ans Herz legen und es euch vielleicht noch mal ein bisschen leichter machen, denn mit dem Code BEGLEITEN erhaltet ihr 20% Rabatt auf einen Kurs. (Das heißt, statt 99 Euro zahlt ihr nur 79,20 – das ist doch eine Investition wert!)

Meine Lieblingsautorin hat wieder zugeschlagen. In ihrer Kolumne (also, obacht, K O L U M N E) „Kleidung ist hochpolitisch – hört auf, euren Kindern bei großen Ketten Klamotten zu kaufen!“ trifft Gendern auf Fashionüberfluss – und das das schon bei unseren Kindern startet! So lesenswert!


Kita-Streik, die Tagesmutter ist krank, eine spontane Dienstreise – in solchen Situationen brauchen Eltern schnelle, zuverlässige Hilfe. Tipps und rechtliche Infos hat die Zeit zusammengeschrieben.