Jedes Jahr auf der Reisemesse bin ich um den Djoser-Stand herumgeschlichen, weil ich überlege, ob so eine Gruppenreise nicht auch mal was für uns wäre. Sich einmal nicht um alles kümmern, keine Hotels recherchieren, keine Routen planen, einfach mal Urlaub machen – und dann noch mit anderen Familien – im besten Fall mit gleichaltrigen Kindern.

Djoser Reisen ist ein deutscher Reiseveranstalter, der sich auf geführte Gruppenreisen spezialisiert hat. Angefangen hat das Unternehmen damit schon 1985 und bringt damit also inzwischen ziemlich viel Erfahrung mit. Mit Djoser könnt ihr Reisen in alle Welt erleben, darunter Europa, Afrika, Asien, Lateinamerika und Australien.

Reist mit Djoser wohin ihr wollt – aber ihr müsst euch um nichts kümmern

Djoser ist die perfekte Alternative für alle Eltern, die zwar gern mit ihren Kindern verreisen wollen, sich aber nicht so recht allein trauen. Für alle, die nicht auf eigene Faust in Länder reisen möchten, deren Kultur ihnen noch fremd ist, bietet Djoser professionell begleitete Reisen an, in Gruppen, aber mit individuellen Möglichkeiten, die Reise wahrzunehmen.

Djoser Reisen bietet eine breite Palette an Reiseangeboten, darunter:

  • Klassische Kulturreisen: Diese Reisen führen euch zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Reiseziele.
  • Aktivreisen bieten euch die Möglichkeit, Reiseziele in Form von Wander- und Fahrradreisen zu entdecken.
  • Familienreisen sind speziell auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern ausgerichtet.

Die Kids müssen sechs Jahre alt sein und alle Reisen haben eine Mindest- und eine Maximalanzahl an Teilnehmern – aber alle Reisen sind unterschiedlich groß. Wenn ihr euch bei einer Reise anmelden wollt, könnt ihr auch direkt sehen, welche Kinder in welchem Alter bereits angemeldet sind, meist sind sie schon im Teenageralter. Ihr habt eine deutsch- oder englischsprachige Reisebegleitung, die euch überall unterstützt.

Ihr müsst euch also nur noch für ein Land entscheiden – und da ist das Angebot sehr groß.

Gruppenreisen mit Djoser – für wen eine Gruppenreise mit Kindern passt

Wer als Familie Lust hat, mal einen richtig gut durchgeplanten und perfekt organisierten Urlaub in ein exotisches und fremdes Land zu machen, außerdem offen für andere Kulturen und auf mitreisende Gesellschaft ist, der sollte weiterlesen.

Djoser arbeitet schon seit über 40 Jahren als Gruppen-Reiseveranstalter und hat auch viele langjährige Partner, um die Reisen so gut wie möglich zu gestalten. Vor Ort ist bereits alles organisiert – aber ihr habt trotzdem die Möglichkeit auf jeder Reise individuell zwischen verschiedenen Tagesangeboten zu wählen. Djoser lebt das Konzept, das die Vorteile von Gruppenreisen mit individueller Freiheit verbindet und damit könnt ihr eben jeden Tag neu entscheiden, welche Ausflüge ihr machen wollt – oder eben nicht.

Wenn ihr eher Typ „Ich buche ein Hotel und verbringe die Tage am Strand“ seid und am besten ohne fremde Kontakte, dann ist so eine Rundreise eher nichts für euch.

Für mich wäre gerade der Aspekt, neue Menschen in einer Gruppe kennen zu lernen und auch Teenager im gleichen Alter meiner Tochter dabei zu haben, ein ganz klares „ich will das“.

Eine Reise in den Orient: Wie wäre es mit Marokko mit Kindern

Vor einigen Jahren durfte ich Marokko schon einmal auf einer Pressereise kennenlernen. Wenn man es so sieht, war auch das eine geführte Gruppenreise 😉 – wir waren ein ganzer Bus voller Menschen und alles war organisiert. Die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Ausflügen zu wählen bestand auch für uns.

Bei Djoser gibt es zwei extra auf Familien zugeschnittene Familienreise mit Kindern nach Marokko – einmal 8 Tage, einmal 15 Tage. 8 Tage sind für den Einstieg doch perfekt und ihr bekommt so viel zu sehen und taucht direkt in Marrakesch in die Märchenwelt aus 1001 Nacht.

Ihr könnt Marrakesch entdecken, die tollen Souks und Geschäfte der Medina, die alte Stadtmauer, kleine, süße Riads, übernachtet danach in einem Zelt in einer Oase und erlebt in einem richtigen Wüstencamp die Wüste auf die ursprüngliche Art und könnt mal auf einem Kamel reiten (das ist ordentlich unbequem ;))

Die Gruppenreisen für Marokko findest du unter den Familienreisen nach Marokko.

Lieber nach Afrika? Wie wäre Südafrika mit Kindern?

Hier empfehle ich euch: reist im Winter, denn dann ist dort Sommer (allerdings gilt für die Nationalparks: besser ist Juni bis September, denn da ist die Sicht auf Tiere besser). Und ich kenne niemanden, der seine Reise nach Südafrika bereut hätte. 21 Tage dauert die Gruppenreise bei Djoser, gestartet wird im wunderbaren Kapstadt mit diversen Ausflügen ins Umland – auch zum Kap der guten Hoffnung und zum Boulders Beach – hier leben 2000 Pinguine.

Nach 10 Tagen geht es mit einem Innlandsflug in den Norden, nach Durban. Hier liegt der größte Binnensee Südafrikas. Es warten Krokodile und Flußpferde auf euch. Zum chillen lädt der 7km lange Sandstrand von St. Lucia ein. Und auch nicht weit: der Umfolzi-Hluluwe Nationalpark – mit etwas Glück kriegt ihr hier die Big 5 vor die Linse!

Hat nicht geklappt? Dann habt ihr im Kruger Nationalpark noch eine weitere Chance. Er ist etwa so groß wie Rheinland-Pfalz und bietet euch eine unvergleichliche Tierwelt. Danach geht’s weiter nach Johannesburg, wo die Reise dann zu Ende geht. Und ich bin davon überzeugt: das ist ein once in a Lifetime Ding!

Und? Bucht ihr schon oder überlegt ihr noch? Ich wäre mit meiner Großen auf jeden Fall dabei! Mehr Inspo gefällig? Dann solltet ihr euch dringend den Katalog bestellen!