Hallo Lausanne! Oder besser Salut – denn die Mehrheit der Einwohner spricht hier französisch. Die Stadt ist so etwas wie ein „Lucky Punch“, denn dank einiger interessanter Faktoren, kann sie verträumt wie im Dornröschenschlaf, eine wunderbares Leben am Genfer See fristen. Lausanne hat keinen Airport, so kann man ganz gemütlich mit dem Zug, entlang des See-Ufers anreisen. Die Stadt selber erhebt sich dann zwischen Wasser und Alpen, über mehrere hundert Höhenmeter mit einem traumschönen Panorama hinauf und einem glitzernden Lockruf zum See hinab. Und dazwischen? pittoreske Wohnhäuser mit begrünten Balkonen und vielen, offenen Gärten.

Besagte Gärten sind auch unser Tipp für ein romantisches Wochenende in Lausanne. Dafür empfehlen wir euch bequeme Schuhe, florale, vertäumte Rüschenkleider, Sunnies und etwas cooles Bling-Bling. Damit lassen sich die Stadt genauso stylisch erkunden, als wie der Look zu einer Dampferfahrt auf dem Genfer See geeignet ist. Bon Chance a Lausanne!

Unsere Travel List für Lausanne

  1. Lausanne Garden Parties, an mehreren Wochenenden im Sommer, offen für alle
  2. Sonnenbrille von Polaroid, 59,95 Euro via Mister Spex
  3. Geschenkset „Contours of Discovery“ von Aesop, 95 Euro
  4. gerüschtes Midi-Dress von Antik Batik, 150 Euro via The Outnet
  5. goldene Kreolen von Kenneth Jay Lane, 22 Euro via The Outnet
  6. Converse Chuck Taylor All Star Sneakers in Light Redwood, 50 Euro via Shopbop

Lausanne

Lausanne ist eine Stadt am Genfer See im französischsprachigen Kanton Waadt in der Schweiz. In der viertgrößten Schweizer Stadt befinden sich der Hauptsitz des Internationalen Olympischen Komitees ebenso wie das Olympische Museum und der Olympische Park am Ufer des Sees. Abseits des Sees wartet die hügelige Altstadt mit mittelalterlichen Gassen voller kleiner Geschäfte und einer gotischen Kathedrale mit einer kunstvoll verzierten Fassade aus dem 12. Jahrhundert auf. Im Palais de Rumine aus dem 19. Jahrhundert sind Kunst- und Wissenschaftsmuseen untergebracht.

Fast das gesamte Seeufer auf dem Stadtgebiet ist als ausgedehnte Erholungszone mit Freizeit- und Sportanlagen, Schwimmbad, Seebad, Bootshafenanlagen, Campingplatz und Spielwiesen gestaltet. Es handelt sich hierbei um das umgestaltete Gelände, das 1964 für die Schweizerische Landesausstellung Expo 64 Lausanne benutzt wurde. Das überbaute Stadtgebiet wird durch mehrere Parks und Grünanlagen aufgelockert, beispielsweise durch den Botanischen Garten am isolierten Hügel Montriond, den Parc de Valency, das Gebiet bei Monrepos und die Esplanade de Montbenon.

Die Bilder stammen aus den genannten Online Shops. Der Beitrag basiert auf persönlichen Empfehlungen und enthält keine Affiliate Links.